NZB Dateien


NZB Dateien
Usenet NZB Dateien

Das Usenet NZB Format wurde von den Entwicklern des Newsreaders Newzbin festgelegt und ist eine Abkürzung für Newzbin.
Dieses NZB Datei-Format speichert Informationen über Usenet Artikel, die Binär-Daten beinhalten.
Diese Binär-Daten sind in den sogenannten Binaries zu finden, dem Binary Usenet. Dort dürfen, anders als in den reinen Textgruppen, auch binäre Dateien veröffentlicht werden. Da es technische Einschränkungen bezüglich der Größe einzelner Beiträge im Usenet gibt, müssen diese Daten bei der Veröffentlichung in mehrere Einzelstücke zerlegt werden. Eine Usenet NZB Datei enthält eine Auflistung dieser Einzelteile, sowie einen Index, wo diese Teile auf dem Newsserver zu finden sind. Diese Informationen enthalten die Newsgroups, in die die News gepostet wurden, den Namen des Urhebers, sowie Tag und Zeit der Versendung.

Speziell bei sehr großen Binaries Newsgroups ist es sehr zeit- und bandbreitenaufwendig die Header (Kopfzeilen) der für den User interessanten Newsgruppen herunterzuladen und zu durchsuchen. Viele Anfänger verlieren deshalb oft die Lust am Suchen in dem unüberschaubar großen Angebot. Oder sie kommen anfangs nicht mit den oft kryptischen Dateibezeichnungen zurecht.

„Hätte ich das nur früher gewußt! Jetzt macht die Suche im Usenet erst richtig Spaß und ich finde schnell was ich will.“Micha S., Frankfurt
Hilfe bieten die NZB Suchmaschinen.

Diese erzeugen NZB Dateien mittels Programmen, die ständig die neuen Beiträge aller Binary Newsgruppen durchsuchen und die Inhalte der einzelnen
Postings auflisten. Diese Inhalte kann der Anwender nach Stichworten durchsuchen, wie zum Beispiel dem Titel der Datei, oder dem Namen des Autors.
Im Prinzip funktionieren Usenet NZB Suchmaschinen wie die bekannten Internet Suchmaschinen. Hat man etwas Interessantes gefunden, klickt man auf die angezeigte NZB Datei und lädt diese auf die Festplatte herunter. Diese NZB Datei wird dann mit einem beliebigen Newsreader geöffnet. Moderne Newsreader lesen die Informationen, die in der NZB Datei enthalten sind, aus und laden die Inhalte automatisch herunter.
Zudem sind sie meistens in der Lage die herunter geladenen Einzelteile automatisch zusammenzufügen, zu entpacken und als fertige Datei auf der Festplatte abzuspeichern.

Die Nutzung von NZB Dateien ist vor allem dann zu empfehlen, wenn man schnell ein Ergebnis haben will, und keine Lust hat, die Header von hunderten Newsgruppen herunterzuladen und zu sichten. Nach kurzer Eingewöhnungszeit haben damit auch Novizen im Usenet ein Erfolgserlebnis.

Einige Newsreader haben eine Suche nach NZB Dateien bereits eingebaut, wie z.B. der von uns für Mac User empfohlene Newsreader Unison.